Alle Tiere Kommen In Den Himmel: Das Spirituelle Leben Unserer Tiere

Alle Tiere Kommen In Den Himmel: Das Spirituelle Leben Unserer Tiere

Autor : Sylvia Browne,brigitte Van Hattem
Geschlecht : Bücher, Ratgeber, Psychologie & Hilfe,
lesen : 5304
Herunterladen : 4420
Dateigröße : 29.38 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Alle Tiere Kommen In Den Himmel: Das Spirituelle Leben Unserer Tiere

Über den Autor und weitere Mitwirkende Sylvia Browne ist die versierte Autorin von 46 Büchern, zwanzig davon sind New York Times Bestseller. Als gefeiertes Medium wird Browne von der Polizei und dem FBI konsultiert, um Fälle vermisster Personen oder andere Fälle großer öffentlicher Anteilnahme zu lösen. Zusätzlich bietet Brown private Wahrsagungen an.Browne hat zudem vor über zwanzig Jahren ihre eigene Kirche gegründet, die „Society of Novus Spiritus“. Siebzehn Jahre lang trat sie regelmäßig in der Montel Williams Show auf. Sie ist ein häufiger Gast in der Sendung Larry King Live und veranstaltet ihre eigene Live Show im Excalibur in Las Vegas. Ihr Sohn, Chris Dufresne, ist ebenfalls ein Medium. Browne und ihre Familie leben in Kalifornien. Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten. '...Nichts, was jemals von Gott erschaffen wurde, ist für immer verloren. Alles auf dem Planeten Erde existiert auch im Jenseits (Himmel), nur dass es dort keine Gewalttaten an Tieren, Pflanzen oder Mineralien gibt. Wir werden im großen und ganzen im Jenseits die gleichen Landschaften wie hier finden, nur dass sie in einer anderen Dimension knapp einen Meter über unserem Niveau sind. Die Erde ist der Platz, an dem wir für Gott lernen. Sie ist eine Schule, die im Gegensatz zum Jenseits Schlechtes und all das enthält, was das Schlechte mit sich bringt. Wenn unsere Zeit kommt, dann gehen wir einfach heim und sind mit all unseren Angehörigen, unseren Tieren und mit all der Liebe und der paradiesischen Atmosphäre des Jenseits wiedervereint, die alles Leben beinhaltet.Ich habe nie ganz verstanden, wie wir alle da drüben hineinpassen, aber meine Geistführerin Francine sagt, dass sich die physikalischen Gesetze des Jenseits von unseren unterscheiden. Obwohl es mehr Tiere und Menschen imJenseits gibt als auf der Erde, ist das Jenseits nicht übervölkert - es gibt noch riesige Felder offenen Landes, die unglaublich schön sind. Francine sagt, sowohl wir als auch die Tiere haben alle einen realen Körper. Ganz besonders toll an unseren Körpern im Jenseits ist, dass sie alle um die dreißig Jahre alt sind, während die Tiere jung, verspielt und ausgelassen sind. Warum dreißig? Logischerweise weil das ein perfektes Alter ist, das Jugend mit Reife vereint.Menschen, die Nahtoderlebnisse hatten oder die Tausende von Menschen von jeder Kultur und Religion, die Rückführungen in Hypnose hatten, berichten das gleiche vom Jenseits. Es ist ein bemerkenswert beständiges Bild, das sich durch alle Hintergründe und Kulturen durchzieht. Die Menschen erzählen, dass sie ihre Haustiere und ihre Angehörigen sehen, die ihnen jung und gesund vorkommen. Aber wenn ich Angehörige in meinen Sitzungen einlade, nehmen sie üblicherweise die Gestalt an, die sie zum Schluss in diesem Leben hatten, denn sonst würde sie niemand meiner Beschreibung nach erkennen. Das interessante daran ist, dass die Tiere alle einheitlich jung, gesund und lebhaft sind. Vor vielen Jahren kämpfte ich auf der Intensivstation gegen eine Lungenentzündung. Weil ich bereits ein Nieren- und ein Bauchspeicheldrüsentransplantat-Patient mit einem eingeschränkten Immunsystem bin, standen die Chancen schlecht für mich. An einem bestimmten Morgen schaute ich über den Rand meines Bettes und sah meine Hündin Chelsey.Chelsey war bereits vor einigen Jahren verstorben, aber in diesem Moment war ich so überglücklich, sie zu sehen, dass es mir egal war, wie sie hierherkam. Ich rief sie beim Namen und sie sprang aufs Bett, so dass ich sie streicheln konnte.Als sie noch lebte, war Chelsey ein brauner Hund mit einem weißen Streifen auf ihrer Nase, wie er für Beagle typisch ist. Dazu hatte sie eine weiße Schwanzspitze. Aber jetzt hatte sie so leuchtende Farben, wie ich sie noch nie gesehen hatte.Keine Farbe der Welt kam diesen Farben nahe - das waren Farbnuancierungen, wie nur Gott sie machen konnte. Ich streichelte Chelsey weiter und das nächste, an das ich mich erinnere, ist eine Schwester, die mich fragte, ob ich etwas trinken wolle. Bis zum heutigen Tag glaube ich, dass Chelsey kam, um mir in dieser schlimmen Stunde beizustehen. Ich muss wohl nicht extra betonen, dass ich es kaum erwarten kann, sie wiederzusehen!...'

Reformationszeit: 1495-1555

Reformationszeit: 1495-1555

Autor : Ulrich Köpf
Geschlecht : Bücher, Politik & Geschichte, Geschichte nach Ländern,
lesen : 2106
Herunterladen : 1755
Dateigröße : 11.66 MB
Samt & Seide, M. Audio-Cd

Samt & Seide, M. Audio-Cd

Autor : Hans-Günter Heumann
Geschlecht : Bücher, Film, Kunst & Kultur, Musik,
lesen : 1950
Herunterladen : 1625
Dateigröße : 10.80 MB
Relativitätstheorie Für Alle

Relativitätstheorie Für Alle

Autor : Martin Gardner
Geschlecht : Bücher, Naturwissenschaften & Technik, Astronomie,
lesen : 2184
Herunterladen : 1820
Dateigröße : 12.10 MB